Welpengruppe (ab der 8. Woche)

  • Einzel-Einführung für Mensch und Welpe im häuslichen Umfeld
  • gemeinsames Spiel mit den anderen Welpen für eine positive soziale Entwicklung
  • erste Erziehungsschritte für den Welpen, da er in diesem Lebensabschnitt am leichtesten lernt
  • für die Hundebesitzer Einführung in die grundlegende Erziehungsarbeit
  • vielfältiges Umwelttraining für einen sicheren Begleithund

Noch ein paar Sätze zu der Arbeit mit unseren Welpen...

Ausgelassenes Spiel der Welpen in der Hundeschule Hasenhecke in KasselWenn Sie unsere Welpengruppe besuchen, kann ihr Hund eine halbe Stunde nach Herzenslust mit den anderen Welpen spielen und tollen. In dieser Zeit bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Ihren Hund zu beobachten und das Hundeverhalten kennen zu lernen. Danach stellen wir Ihnen jedes Mal ein wichtiges Thema der Hundeerziehung vor und sind dabei offen für Ihre Fragen und Anliegen. Im Anschluss daran zeigen wir Ihnen, wie und was sie jetzt schon mit Ihrem Welpen üben können, damit er später ein wohlerzogener Begleithund wird.

Welpengruppe - Warum eigentlich?

Welpenunterricht in der Hundeschule Hasenhecke in KasselDer wichtigste Grund ist, dass Ihr Welpe hier ein gutes Sozialverhalten lernen kann. Dem Welpen sind wichtige Anlagen mit in die Wiege gelegt - verantwortungsvolle Aufzuchtbedingungen tragen ebenfalls viel zu einem guten Start bei, aber wie er sich in der Hundewelt gut benimmt, muss er im Spiel mit anderen Welpen einüben, testen bzw. erlernen.

Ganz nebenbei können auch Frauchen und Herrchen viel über das Warum und Wieso hundlicher Verhaltensweisen erfahren. Ausserdem hat Ihr Hund die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Menschen - Frauen und Männer / behinderte und nichtbehinderte Menschen / Senioren und Kinder, alle sind bei uns willkommen! - positiv zu erleben und keine Ängste aufzubauen bzw. vorhandene Ängste abzubauen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Umwelttraining. Ihrem Welpen werden in der Welpengruppe die verschiedensten optischen, akustischen und körperlich spürbaren Reize geboten. All diese Reize kann der Welpe positiv verarbeiten, während er mit den anderen Welpen ausgelassen tobt. Diese Art von Kennenlernen und Verarbeiten sorgt dafür, dass er sich in Ihrem Alltag so sicher und angstfrei wie möglich bewegen kann.

Nach einer Spielzeit beginnt die Schulungszeit. Hier werden Sie von einer Ausbilderin bei den welpengerechten Übungen sachkundig angeleitet. Uns ist es besonders wichtig, dass Sie lernen, Ihren Hund zu einem angenehmen Begleithund zu erziehen. Dies geschieht durch die positive Verstärkung von erwünschten Verhaltensweisen mittels Leckerli, Spielzeuge und Lob.

Sie durchlaufen mit Ihrem Welpen während der Schulungszeit drei "Klassen", die 1. und 2. Klasse besteht aus vier und die 3. Klasse besteht aus drei Übungseinheiten bzw. Sonntagen. Die Lerninhalte bauen aufeinander auf.

Wir empfehlen Ihnen eine Einführung für Sie und Ihren Welpen, idealerweise in Ihrer häuslichen Umgebung. Dabei geht es um Ihre individuelle Situation (z.B. Hund im Büro, Kinder im Haus, andere Haustiere, Reitbegleithund etc.). Es können alle Fragen behandelt werden, die Ihnen im Zusammenhang mit Ihrem Welpen wichtig sind. In diesem Rahmen werden mit Ihnen und Ihrem Welpen auch vier Übungen trainiert, die Sie auf den Start mit Ihrem Hund in der Welpengruppe vorbereiten.

Bitte bringen Sie zur Welpenstunde folgendes mit:

  • Hundegeschirr und Leine
  • Abliegedecke
  • Leckerchen, die Ihr Hund besonders gerne mag
  • Wasser
  • Hundehandtuch